Samstag, 1. Juli 2017

[Rezi]: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson

 Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand  von Jonas Jonasson


Klappentext:  Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. 
Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne:
er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf.
Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, 
der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war. 
(Quelle:Inhalt & Bild unten Randomhouse) 

Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 412 Seiten
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum:  1.1.2009
Verlag: carl's books
ISBN: 9783570585016 

Hier kaufen!

Literatursalat #1

》Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.《

Leben des Galilei von Bertolt Brecht, Seite 112





 Ich dachte so bei mir, es wäre ganz schön wenn ich ab und zu, wenn mir was feines vor die Augen kommt, ein Sätzchen mit euch teile.🙄
So kam ich zum Literatursalat, vielleicht habt ihr ja interesse, was so ein Format betrifft, dann lasst es mich wissen.🙄

Samstag, 10. Juni 2017

[Rezi]:Ragdoll von Daniel Cole

Ragdoll von Daniel Cole 

Klappentext: Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. 
Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. 
Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. 
Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes ...




Zum Hörbüch:
Hardcover
Gekürzte Lesung: ca. 720 Minuten 
Altersempfehlung: 16+
Preis: 14,99€
Erscheinungsdatum:
Verlag: Ullsteinbuchverlag
ISBN: 978-3-95713-081-5

Hier kaufen!

Donnerstag, 1. Juni 2017

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Staffel 1

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse Staffel 1

Ist eine Netflix Original Serie , welche momentan eine Staffel hat, aber schon um eine weitere verlängert wurde.
Ich hab mal den Netflix Probemonat, als einer von 3 Möglichen Accounts ausgecheckt, und war nun in der unangenehmen Lage einige Serien in 4 Wochen durch suchten zu müssen, direkt vor den Prüfungen.😅

Quelle

Violet, Klaus und Sunny Baudelaire sind Waisen, nachdem ihre Eltern beim Brand ihres Anwesens ums Leben gekommen sind. Die inteligenten Kinder, werden Graf Olaf anvertraut, welcher sich deren Sorgerecht erschlichen hat, um an das Baudelaire Vermögen zu kommen.
Als roter Faden, durch die Serie zieht sich, dass die Kinder von einem Vormund zum nächsten geschicht werden, denen alle samt etwas schlimmes duch Graf Olaf geschieht, welcher weder vor Verkleidungen, noch Straftaten zurück schreckt, um
sich zu bereichern.
Quelle: fernsehserien.de

Die Fernsehserie, basiert auf der Bücherreihe von Lemony Snicket und soll in 3 Staffel verfilmt werden, welche alle schon in Auftrag gegeben wurden.
Die Hauptrolle, Graf Olaf, wird von Neil Patrick Harris gespielt. Welcher durch die tollen Kostüme und das Make up nicht wieder zu erkennen ist.
Hier gibt es mehr Infos !
Insgesamt sind sowohl die Kulissen als auch das gesamte Ambiente der Serie düster gehalten, meine erster Gedanke war: " Das sieht aus wie in einem Tim Burton - Film!"

Es gibt eine Nebenstory welche mich sehr interessiert. Nämlich die des Erzählers Lemony Snicket, welcher über seine dedektivischen Anstrengungen erzählt, im Fall Baudelaire. Der war mir gleich sympatisch.😉
Außerdem ist der Titelsong ein unglaublicher Ohrwurm, ich verlinke ihn euch mal. Bitte hört mal rein!🙄

Fazit: Definitiv mal was außergewöhnliches! Die Serie lebt von ihren verschrobenen Charakteren & dem düsteren Ambiente.
Es gefällt sicherlich nicht jedem, doch man sollte wenigstens mal reinschauen, wenn man die Möglichkeit hat. + Fetter Ohrwurm durch das Intro !!!

Donnerstag, 18. Mai 2017

[Neuzugänge]: Januar & Februar 2017

[Neuzugänge]: Januar & Februar 2017


Es ist ziehmlich viel passiert diesen Winter. Momentan, hänge ich gerade in der Klausurphase, Gott sei Dank die letzte.
Doch irgendwie hatte ich nur wenig Zeit / Lust zu lesen. Und es sind unheimlich wenig neue Bücher bei mir eingezogen.

[Rezi] Animox: Das Auge der Schlange von Aimée Carter

[Rezi] Animox: Das Auge der Schlange von Aimée Carter

Klappentext:  Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. 
Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. 
Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.

Packender Schmöker mit Warrior-Cats-Appeal!

Quelle v. Inhalt/Bild: Oetinger Verlag



Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 350
Altersempfehlung: 11+
Preis: 14.99 
Erscheinungsdatum: 
Verlag: Oetinger
ISBN: 9783789146244

Hier kaufen!

Achtung 2.Teil kann Spoiler enthalten!

Meine Meinung: 'Das Auge der Schlange' ist der zweite Teil der Animox-Reihe. In welchem Simon und seine Freunde wieder Blut und Wasser schwitzen um sich vor den Bösewichtern Orion und Celeste zu schützen, aber gleichzeitig mit ihnen um die Teile des Greifenstabes kämpfen und Simons und Nolans Mutter befreien wollen.

Dienstag, 9. Mai 2017

[Rezi]: Monstress von Marjorie Lui und Sana Takeda

Monstress von Marjorie Lui und Sana Takeda

Klappentext: Die Welt der jungen Maika wird bedroht, als sie psychisch mit einem Monster von unglaublicher Macht verbunden wird. So gerät sie mitten in einen Krieg zwischen magischen Kreaturen und einem Orden von Zauberinnen, die die Kreaturen jagen und als Quelle ihrer Kräfte benutzen.

Jugendstil-Steampunk trifft auf Manga in dieser brandneuen epischen Fantasy-Serie
von X-Men- und Black Widow-Autorin Marjorie Liu und der japanischen Zeichnerin Sana Takeda (Venom, X-23).
Liu wurde für Monstress für den Eisner-Award "Beste Autorin" nominiert.
Quelle des Inhalts: Cross Cult 







Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 192 Seiten 
Altersempfehlung:
Preis: 16,80€
Erscheinungsdatum:
Verlag: Cross Cult
ISBN:  ISBN 978-3-95981-057-9

Hier kaufen!

Meine Meinung: Für gewöhnlich, starte ich eine Rezi ja immer mit einem kurzen: Worum gehts? - was in diesem Fall etwas schwierig ist.
Die Protagonisten des Werkes heißt Maika. Sie ist ein sehr taffes Mädchen, ihre Mutter ist tot und sonst hat sie auch niemanden, der sich um sie kümmert.

Samstag, 22. April 2017

Behind the Screens #10

Behind the Screens #10






Behind the Screens ist ein neues Artikelformat von Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten. So habe ich jetzt durch dieses Format die Möglichkeit noch über andere Dinge als Bücher zu sprechen. ( Ja, sowas gibt es!😄) Und vielleicht interessiert es euch ja auch noch ein paar andere Seiten von mir kennen zu lernen.

Hey, alle zusammen!
Ich hab die letzten paar mal beim Behind the Screens ausgesetzt, weil ich schlicht und einfach werde Zeit, noch wirklich Lust hatte.
Das hatte mehrere Gründe: Zum einen war ja so zusagen Endspurt bei den Schulnoten, auf die ich wenigstens ein bisschen Augenmerk legen wollte. Zum anderen gab es in meiner Familie leider einen Trauerfall, der mir auch jegliche Lust zum lesen oder bloggen nahm.
Und dazu kam der üblich Stress, den ich euch sicher nicht weiter erklären muss...

1.Wie war deine Woche?

Die letzte Woche, war vordergründig sehr erfreulich. Es war nämlich Mottowoche, aber was alle die schönen Verkleidungen trotzdem nicht verdecken können ist, das die Schule jetzt wirklich fast vorbei ist.

Wer lieber " nur " meine neuen Buch und Funko Errungenschaften sehen möchte, scrollt bitte runter!

Ich hab mich gefreut das fast alle
Lehrer mitgemacht haben  
Ich als Alice im
Wunderland 
















Anstatt jetzt schon in Nostalgie zu schwelgen, lieber ein paar Bilder.😊  
 Die ersten beiden, zeigen mich als Alice im Wunderland. Motto des Tages war: Fantasy, Bücher, Filme & Serien.

    
















Tag 2: Subkulturen und in meiner Klasse, war wirklich alles dabei, vom klassischen Hippie über Goth bis zum Dinozähmer.
[er wollte unbedingt  einmal den Dino tragen 😉]
Ich war als Gothic Girl unterwegs.🕸♥

    




Tagesmotto 3 lautete: Zukunftsträume und Vorbilder. Ich bin zu sehen als Musketier, aber anscheinend, kennen die meisten Schüler das überhaupt nicht. Ich wurde von Pirat bis Ritter als ziehmlich alles betitelt. Ich finde Musketiere, sind ein tolles Vorbild. Sie sind mutig, sie sind loyal und sie halten zusammen.
Ich sage nur: Einer für alle, alle für einen.

 





Am 4. Tag waren Cowboy und Indianer das Motto. Definitiv witzig und schön anzusehen.🏜🏹🐎
Sowohl das Gothic als auch das Indianer Make up haben mir richtig gut gefallen.
Jetzt suche ich nach Gelegenheiten sowas öfter zu tragen.😊



Am letzten Schultag, haben wir standesgemäß die Bude zerlegt, und da einer meiner Mitschüler seine ganze Knete in Laser und Nebenmaschinen usw. stopft, haben wir erstmal die Hütte zugenebelt. Dann alle Pflanzen aus dem Haus in die Sport halle geschleppt und alles geschmückt wie einen Dschungel. Natürlich mit passenden Dschungelgeräuschen, sah schon gut aus.

Es gab eine Lasershow, eine Piniata und viele weitere Minispiele, tonnenweuse Haar- und Luftschlangenspray, aufblasbare Palmen ein Einkaufswagen rennen und wir hatten für jeden Lehrer einen Beutel bemalt mit einem Spruch von ihm.

Unser Abschlussmotto war : Abi Vegas: um jeden Punkt gepokert.

So viel zu meiner letzten Schulwoche, ihr habt's geschafft. 😅

 2. Rezensionen sind das Kernstück eines jeden Buchblogs. Aber mal ehrlich: Liest du jede Rezension?

Ganz einfache Antwort. NEIN.
Man kann zeitlich hat nicht alle Rezis lesen, von Blogs denen man folgt.
Bei einigen Büchern, möchte ich mich auch nicht spoilern oder beeinflussen lassen.
Obwohl man die Zeit und Arbeit, die jemand investiert wertschätzen sollte.



Was war dein Wochenhighlight? 
Mein Highlight der Woche war der Neueinzug von Belle und dem Biest in Funkoform.
Ich hatte schon überlegt mir die Puppen bein Disneystore zu kaufen, aber das wären über 60 Euro gewesen, und das kann ich mir nur schwer leisten, aber jetzt hab ich die beiden kleinen, und sie machen mich glücklich.

 Ich hänge einfach mal gleich die Osterferien mit ran, welche übrigens meine letzten 'wirklichen' Ferien  waren...

Während eigentlich alle fleißig lernen, war ich ein fauler Hund.Wir werden sehen, wie es läuft aber ich konnte mich nicht wirklich zum arbeiten aufraffen. Stattdessen gab es Netfilx, einen Kurzurlaub in Berlin und seeehr viel chillen. 


'Ja, das ist ein Funko von Belle und ja, das ist auch ein Funko vom Biest und ja, das ist schon wieder ein neues Buch. Und ja, ich brauche sowas und nein es ist nicht für Kinder. Jedenfalls nicht nur!'
 Ungefähr so klang mein Part eines Gespräches mit meiner Mutter.
Nichts gegen sie, aber ich glaube sie hält Funkos für sinnlos, naja die Leute von heute, wie ich zum Beispiel , lassen sich jederzeit gerne allen möglichen Kram als Merchendise verscheuern.😅
Ich konnte einfach nicht durch den Gamestop und den Thalia laufen ohne was mit zumehmen. # shamefornotshame 

 Nehmt gleich all mein Geld ihr Produzenten von Büchern und Merch, ihr bekommt es soweieso irgend wann..!

Ich wünsch euch alles liebe, und macht's gut.
Louisette

Montag, 27. März 2017

[Kurzrezi]: Die Schöne und das Biest (2017)

Die Schöne und das Biest  (2017)



Ich war letzte Woche im Kino, und hab die Schöne und das Biest geguckt, in 3D.
Ich war mit meinem Freund und meiner besten Freundin da, ich ich war vom Film wirklich begeistert.
Für alle, die die Geschichte überhaupt nicht kennen (was ich mir gar nicht voerstellen kann...) hier noch mal eine kurze Inhaltsangabe:

Quelle: www.kino.de

Sonntag, 12. März 2017

Leseliste März 2017

Meine Leseliste März 2017

Besteht zum einen aus Federwelt, welches ich diesen Monat endlich beenden möchte, weil ich schon so unheimlich lange dafür brauche, aus einem mir unersichtlichen Grund.

Dann, freue ich mich auf mein erstes Hörbuch, dass ich in den nächsten Tagen von vorablesen.de bekomme, nämlich Ragdoll von Daniel Cole, aus dem Ullsteinbuchverlag.

Ullsteinbuchverlage


Auch freue ich mich auf den 2. Teil von Animox. Den ich bei einer Verlosung auf Lovelybooks.de gewonnen habe.

Oetinger


Ich ich lese sporadisch an: "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" & sowie an "Das Paket" von Fitzek weiter und arbeite mich langsam vor.

Carl's Books
Droemer-Knaur

Mal sehen, was ich davon in Wirklichkeit schaffe. Weil ja auch die letzte Klausurphase in vollem Gang ist, weswegen ich euch leider ein bisschen vernachlässige.😥

Montag, 27. Februar 2017

Zitatsalat: Zitate aus Büchern, Serien & Filmen #1



》Seid fruchtbar und mehret euch《 , denn die Äcker sind unfruchtbar, und die Kriege dezimieren euch.
Leben des Galilei von Bertolt Brecht, Seite 79




Zum ersten mal habe ich Literaturzitate, als regelmäßigen Blogpost bei Prettytigers Bücherregal gesehen.
Also dachte ich so bei mir, es wäre auch schön ab und zu, wenn mir was feines vor die Augen kommt, ein Sätzchen mit euch zu teilen.🙄
Also schaut auch mal bei Lisa vorbei, die sich schon länger mit dem Zitatesammeln beschäftigt. 

Montag, 20. Februar 2017

Bookish Sunday #13

Bookish Sunday #13




  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
                                                Inhalt:the call of freedom and love  

Welcher Klischeehafter Handlungsstrang nervt dich in Büchern am meisten?

Freitag, 17. Februar 2017

The Walking Dead Staffel 2

The Walking Dead Staffel 2

(Achtung kann Spoiler enthalten für Staffel 2)


Bildquelle und weitere Infos aber Achtung vor Spoilern bis Staffel 5!



Inhalt:
Nachdem sich das Zentrum für Seuchenkontrolle als Sackgasse herausstellte,  will sich die Gruppe um Rick auf den Weg zur Militärbasis Fort Benning. Die Gruppe wir durch eine Beißerhorde angriffen und ein Mitglied verschwindet in den Wäldern. 
Auf der Suche nach ihm wird Ricks Sohn Carl  schwer verwundet. 

Ein Farmgelände, auf das sich der Arzt Hershel Green mit seiner Familie zurückgezogen hat, bietet einen Unterschlupf und Hilfe an. Doch dauerhaft, will er Rick und seine Gruppe nicht beherbergen...
Hershel und seine Familie habe übrigens noch ein Geheimnis, was an Wahnsinn grenzt.

Meine Meinung:  Ich bin bekennender Fan der Serie und daher auch von der 2. Staffel sehr angetan. 
Ich finde das zusammentreffen von 'Hershel's Gruppe' und 'Rick's Gruppe' interessant, und auch wie das zusammen leben als " Fremde" auf dem Hof funktioniert und auch wie sich das Verhältnis zwischen Rick & Shane immer weiter zuspitzt.
Mein Liebling in dieser Staffel ist Hershel.

Achtung eklig! Die ekeligste Szene war für mich, in der Folge 'Die Cherokeerose', als in einen Brunnen vor Hershel's Haus ein Beißer gefallen ist und total aufquillt bzw. als die Gruppe versucht den Zombie raus zuziehen und er in der Mitte durchreißt. 

Fazit: Wer The Walking Dead noch nicht kennt, sollte unbedingt mal rein schauen! Egal ob Actionfan oder Dramaqueen es ist für beide das richtige.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Mittwoch ist Hitwoch #26 (15.02.2017)

Mittwoch ist HITwoch # 26



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Montag, 6. Februar 2017

[Rezi]: Immortal Blood II von Sophie Oliver

Immortal Blood II von Sophie Oliver

Klappentext: Die Jagd durch die Jahrhunderte endet 2003. Nathaniel ist verschwunden und hat aufgehört zu jagen. Das bedeutet seinen langsamen, grausamen Tod. Emmaline, die nie aufgehört hat, ihn zu lieben, macht sich auf die Suche nach dem ehemaligen Geliebten und gerät dadurch in eine Verschwörung ungeheuerlichen Ausmaßes. 
Tristan, ein verstoßener Zeitjäger, ist zurückgekehrt, um die Patriarchen und auch die ehrwürdigen Ältesten zu vernichten, um sich an die Spitze aller Familien zu setzen. Ein Krieg unter den Unsterblichen entbrennt, in dem Freund und Feind nicht einfach voneinander zu unterscheiden sind, und jeder Fehler tödlich sein kann. Da kehrt unerwartet Nathaniel zurück und fordert Emmalines Loyalität. Sie wird zur schwersten Entscheidung ihres Lebens gezwungen ...




Zum Buch:
Flexibler Einband
Seitenzahl: ca. 180 Seiten
Altersempfehlung: 14+
Preis: 13.90
Erscheinungsdatum: 16.06.15
Verlag: Fabylon
ISBN: 9783927071995

Hier kaufen!

Meine Meinung:  Auch im 2. Teil bleibt es spannend in der Geschichte rund um Emmaline, Nathaniel und den neuen Bösewicht, mit erschreckend "menschlichen" & nachvollziehbaren Beweggründen. Auch den zweiten Band lese ich in einer Leserund, und bin vom Cover immer noch hingerissen.
Nach Nathaniels verschwinden, steigt in Emmaline die Angst, das ihr Seelengefährte vielleicht nicht weiterleben möchte.
Der brutale Tristan, bedroht die Familie und mordet sich durch die Reihen der Zeitjäger.
Der Schreibstil ist immer noch angenehm und es liest sich flüssig. Das Buch ist in 3 Hauptteile unterteilt und setzt vorraus den ersten Band gelesen zu haben.
Leute sterben, auch Leute die man mag, die du als Leser mögen wirst. Es gibt Überraschungen, positiv und negativ. Es werden Komplotte geschmiedet & aufgelöst, und der Spannungsbogen, geht definitiv steil Berg auf.
Der Schluss verpasste mir zumindest noch mal einen Tritt in den Magen, aber seht selbst, es lohn sich. Die Personen, wachsen nämlich zum Ende hin immer mehr zusammen auch mit dem Leser, was mir besonders gut gefallen hat.

Fazit: Ich war wieder voll in der Geschichte drin, welche in sich  gut abgeschlossen ist, aber Lust auf mehr macht. Eine Empfehlung geht raus an alle die mal wieder was anders Fantastisches lesen wollen, was auch eigenständig und ohne viel Schnickschnack funktioniert und ein gutes Gefühl nach dem lesen hinterlässt.
Also, gebt dem Fabylon Verlag und dem Buch eine Chance!

⚄5 von 6 Punkte

Bookish Sunday #12

Bookish Sunday #12




  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
                                                Inhalt:the call of freedom and love   



  Was war dein schnellster Leserekord (x Bücher in x Zeit gelesen)?

Samstag, 4. Februar 2017

Lesen bis das Biest vom Fluch befreit ist: Fantasy-Lesenacht bei The Call of Freedom and Love


Eine im wahrsten Sinne " fantastische" Lesenacht


Hoffentlich zumindest, denn es geht ja erst noch los, aber ich bin zuversichtlich und aufgeregt und müde und noch 100 andere Dinge.
The Call of Freedom and Love veranstaltet ihre mittlerweile 15. Lesenacht und ich bin dabei.
Live & in Farbe.


Hier mit möchte ich nochmal ein großes Lob  für das schöne Banner überbringen, das Ines gemacht hat. Daumen hoch dafür.👍

Unter dem Motto, 'lesen bis das Biest vom Fluch befreit wird' , geben wir uns heute die Kante. Und nur so nebenbei, ich liebe, Liebe, LIEBE die Schöne und das Biest. 
👸💕⚘🏰
So, jetzt ist es raus: es ist mein liebster Disneyfilm, ich liebe die Musik dazu, ich bin der Geschichte mit Haut und Haar verfallen und dementsprechend freue ich mich auch auf den neuen Film.

~ Wenn's einen interessiert.~
😅

Das sind wohl die
Hauptverdächtigen heute...

Mein größter Pferdefuß bzw.Biesterfuß ist wohl das ich krank bin, aber ich hoffe, dass ich trotzdem lange durchhalte. Wir werden sehen.

Los geht's mit den Fragen:

  ZEITSTRANG:
21:00 - 21:50 - 22:40 - 23:30 - 1:20 - 2:10 - 3:00

Donnerstag, 2. Februar 2017

Mittwoch ist HiTwoch #25 (1.2.2017)

Mitwoch ist HITwoch # 25



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Mittwoch, 1. Februar 2017

The Night Manager: Staffel 1

The Night Manager


Quelle

Inhalt: The Night Manager ist eine 8 Teilige Mini-Serie der BBC, aus den Jahr 2015, auf Grundlage eines Spionage-Romans von John le Carré.
Die Serie spielt während des Arabischen Frühlings in Kairo. Die Bevölkerung Ägyptens befindet sich in heller Aufruhr durch den Rücktritt Mubaraks. Der Nachtportier Jonathan Pine (Tom Hiddleston), tut Sophie Alekan einen Gefallen, welche auf illegale Waffengeschafte ihres Geliebten Freddie Hamid hinweisen, welcher zum den reichsten und einflussreichsten Familien des Landes gehört. Der gutbetuchte Industrielle Richard Onslow Roper (Hugh Laurie), ist Händler der Waffen. Als die Papiere in die Britischen Botschaft gelangen, wird Roper gewarnt und Sophie ermordet. Seit diesem Tag, will Pine Roper zu Fall bringen.
Inhalt:  Quelle der entnommenen Infos


Montag, 23. Januar 2017

Bookish facts about me

Hallo ihr Blogverrückten,
Heute erweise ich dem TAG "Bookish facts about me" auch mal die Ehre und bombardiere euch heute zur feier des Tages mit 25. buchigen Fakten über mein Verhältnis zu Büchern und dem lesen allgemein. Ich hoffe es  interessiert euch ein bisschen, vielleicht haben wir ja ein paar Gemeinsamkeiten. 


Also dann, los...

Mittwoch, 18. Januar 2017

Mittwoch ist HiTwoch #24 (18.01.17)

Mitwoch ist HITwoch # 24



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Dienstag, 10. Januar 2017

[Aktion]: Behind the Screens #9

Behind the Screens #9


1.Wie war deine Woche?

In letzter Zeit war ziemlich viel los. Neben schulischen und privaten Stress in den letzten Wochen, habe ich aber auch ein paar erfreuliche Nachrichten.
Zum einen war natürlich mein Lovelybooks - Gewinn toll, aber auch mein Kurztrip nach Rostock zum Silverster feiern mit meinem Freund. Und ein bisschen Vorfreude, aber das könnt ihr etwas weiter unten lesen...🙄

Donnerstag, 5. Januar 2017

[Rezi]: Immortal Blood I von Sophie Oliver

Immortal Blood I von Sophie Oliver


Klappentext: Die Jagd beginnt 1899. Ihr Ursprung geht zurück auf die Zeit, da Kain seinen Bruder Abel tötete. Seither existieren die »Zeitjäger«, die das Böse im Menschen vernichten sollen. Haben sie Erfolg, erhalten sie die Lebenskraft der Verurteilten und somit die relative Unsterblichkeit. 
1899 in London wird die junge Emmaline zur Ehe mit einem angesehenen Mann der Gesellschaft gezwungen. Doch er entpuppt sich als äußerst gewalttätig und sadistisch. Da begegnet sie dem geheimnisvollen Nathaniel. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Nathaniel verspricht Emmaline zu helfen, aber dafür muss sie sich den Zeitjägern anschließen und fortan der Gerechtigkeit dienen. Der Preis für die Unsterblichkeit ist hoch, denn die Menschen dürfen niemals die Wahrheit erfahren. Emmaline ist zu diesem Opfer bereit, um ein neues Leben in Geborgenheit und an Nathaniels Seite zu beginnen. Doch die Beziehung zu Nathaniel gestaltet sich schwieriger als gedacht, Emmaline fühlt sich von ihm verraten, bricht erneut alle Brücken hinter sich ab und verkriecht sich tief verletzt in Rom, wo sie als hoch geachtete Zeitjägerin jahrzehntelang ihre Aufträge erfüllt. 
In den Wirren des Zweiten Weltkriegs verliebt die unglückliche Emmaline sich in den jungen italienischen Soldaten Daniele – und heiratet ihn, obwohl sie weiß, dass sie damit gegen den strengen Kodex der Zeitjäger verstößt. Durch ein unerwartetes Wiedersehen muss Emmaline sich ihrem Mann und ihrer besten Freundin offenbaren, was den nächsten schweren Verstoß darstellt. Ab sofort sind sie gemeinsam auf der Flucht. Sie wissen, dass sie nicht auf Dauer entkommen können. Daniele wird von dem Patriarchen Roms vor Emmalines Augen ermordet. Daraufhin schwört sie blutige Rache und fordert die Ältesten heraus, ihr die Freigabe zu erteilen, einen Zeitjäger im Namen der Gerechtigkeit hinzurichten, ungeachtet der schrecklichen Konsequenzen.
Inhalt:Quelle

Zum Buch:
Flexibler Einband
Seitenzahl: ca. 200 Seiten
Altersempfehlung: 14+
Preis: 14.90
Erscheinungsdatum: 13.04.15
Verlag: Fabylon
ISBN: 9783927071988

Hier kaufen!

Meine Meinung: Das Buch habe ich durche eine Leserunde, der Autorin auf Lovelybooks bekommen, ebenso den zweiten Teil.
Wie oben schon beschrieben, geht es um den Lebenswandel der Zeitjägerin Emmaline, ihr wirken, ihr Leben, ihre Beziehungen zu Sterblichen.

Emmaline, hat ein schweres Schicksal, gegen 1900 heiratet sie, mehr  ihren Eltern zuliebe, einen Mann den sie nicht liebt. Welcher aber immer brutaler zu ihr wird, selbst ihren Freunden vertraut sie sich nicht an, ihr Lebenswille läuft gegen null, weil sie sich dieser "untrennbaren Verbindung" nur durch den Tod entziehen kann, als sie den mysteriösen Nathaniel trifft, wechselt sich das Blatt von möglichen Selbstmord zu möglichen Mord...

Zwischen den meisten Kapiteln, findet ein Zeitenwechsel statt, an welchen man sich schnell gewöhnt, aber welcher zu Beginn vielleicht etwas verwirrt.
Die Protagonistin Emmaline ist mir richtig ans Herz gewachsen, über das Buch. Ich war erst etwas skeptischen, aber man merkt richtig die Entwicklung ihrer seits.

Durch die verschiedenen zeitlichen Ebenen findet glaube ich Jeder weitere Erzählstränge, welche ihn neben der interessanten Hauptstory reizen weiter zu lesen.

Den Aufbau und die Rangfolge der Zeitspringer, in ihren verschieden Familien, fand ich auch sehr fesselnd.
Das Buch ist gefühlvoll, aber dennoch nicht schmalzig geschrieben, und es ist keine Friede-Freude-Eierkuchen-Geschichte, es gibt halt nicht nur schwarze und weiße Charaktere, sondern immer in Graustufen.
Auch das City- bzw. Kontinent - Hopping fand ich interessant.


Fazit: Ein gutes Buch, endlich mal eine etwas andere Thematik, welche noch genug Spannung übrig lässt für ein verlangen den 2. Teil zu lesen.

Dienstag, 3. Januar 2017

Bookish Sunday #11

Bookish Sunday #11




  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
                                                Inhalt:the call of freedom and love   


Hast du ein Ziel wieviele Bücher du 2017 lesen möchtest? Wie hoch ist es?


Montag, 2. Januar 2017

Neuankömmlinge September bis Neujahr 2016

Die Neulinge aus September bis Neujahr


So ihr Lieben, es ist jetzt schon Monate her seit ich euch meine neuen Schätze vorgestellt habe. Aber jetzt gibt es wieder Nachschub. YEAH!
Zwischen drin waren noch mein Geburtstag im November und Weihnachten und, und, und...
Von daher ist es ordentlich viel auf einmal.☺
Aber fangen wir im September mal an.
Da hätten wir zum einen Night School, welches ich gewonnen habe, aber noch nicht gelesen.

Dann, alle 3 von Vorablesen, Ormog von Thomas Engel, Blackthorn-Code von Kevin Sands und Winter is Coming von Carolyne Larrington. Und natürlich nicht zu vergessen die süße Königin, welche ich bei Weinlachgummis Naschtüte gewonnen habe.




Einen Gewinn einer Blogtour habe ich von anni chans fantastic books bekommen, es handelt sich um Malakhim - Engelserwachen vom Talawah Verlag.




Inzwischen, habe ich mal rein gelesen, die ersten 40 Seiten, und ich tue mich bis jetzt schwer damit leider. Die Protagonistin ist nicht wirklich mein Typ, wenn man das so sagen kann. Na mal schauen, was noch läuft.🤔


📚🔼📚🔼📚🔼📚🔼📚


Bei mir sind außer dem noch neue DVD's eingezogen. Einmal Crimson Peak und einmal Star Wars: Erwachen der Macht.
Bei einer Verlosung von Booksdream auf Lovelybooks habe ich das Buch über diesen seltsamen Mops gewonnen, mit dem unausschreiblichen Namen, sorry bin zu faul zum nachgucken. Also noch mal ein Dankeschön an Julia, und schaut auch mal auf ihrem Blog vorbei.

Durch eine Leserunde auf Lovelybooks, konnte ich auch zwei Bücher von meiner Wunschliste streichen. Nämlich Immortal Blood 1&2.
Die Autorin, Sophie Oliver, hat höchst persönlich eine Leserunde gestartet, und ich durfte glücklicher Weise daran teilnehmen.

Der 2. Teil hat das selbe Cover, daher hab ich mir mal
geklemmt noch ein Bild zu machen.😅

Über die Weihnachtsferien, hat mich auch noch Bertholt Brecht verfolgt, bzw. das Leben des Galilei, welche ich als Schullektüre verdrücken musste. Tja, ich sag mal so, wenn man's nicht gelesen hat, ist es auch kein Verlust.🙊

Und dann natürlich nicht zu vergessen, das geschenkte Ebook von Hinter Dornenhecken und Zauberspielgeln & mein Gewinn vom Lovelybooks Leserpreis...
(Hier)


Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Rutsch und habt vielleicht auch noch dieses Jahr interesse an meinem Blog. Auf ein neues Jahr mit euch! :D

Eure Louisette