Mittwoch, 28. Dezember 2016

Bookish Sunday #10

  Bookish Sunday # 10


  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
Inhalt:the call of freedom and love 

1.Was war dein Bücherhighlight 2016 und wieso?

Freitag, 23. Dezember 2016

Mittwoch ist HiTwoch #23 (21.12.16)

Mittwoch ist HiTwoch #23

Was für ein Zufall, das am 23. (Ja, ich weiß, verspätet und so...) der 23. HITwoch rauskommt.😊



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Sonntag, 11. Dezember 2016

Mein Gewinn ist da ! *-* Lovelybooks-Leserpreis

Das Leserpreis-Paket ist da!

Ach, ich freue mich so über meine neuen mit Bewohner, daher erstmal ein neues Familienfoto, damit ihr meine Freude nachvollziehen könnt.
Vielleicht habt ihr ja auch schon ein paar von ihnen Zuhause?

Frühzeitiges Weihnachtsgeschenk!🎅🎁

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Mittwoch ist HiTwoch # 22 (7.12.2016)

Mittwoch ist Hitwoch # 22



Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Sonntag, 4. Dezember 2016

[Aktion]: Behind the Screens #8

Behind the Screens #8




Behind the Screens ist ein neues Artikelformat von Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten. So habe ich jetzt durch dieses Format die Möglichkeit noch über andere Dinge als Bücher zu sprechen. ( Ja, sowas gibt es!😄) Und vielleicht interessiert es euch ja auch noch ein paar andere Seiten von mir kennen zu lernen.
Als erstes habe ich so einen Post übrigens bei dem Blog Die Bücherkrähe gesehen, auch ein sehr schöner Blog, wenn ihr mal vorbei schauen möchtet...


1.Wie war deine Woche?

Meine Woche war schön aber anstrengend. Ich bin jetzt mit den Klausuren für dieses Semester durch, und bin auch mit meinen Leistungen zufrieden.
Ich hoffe, dass für's erste der Stress auf sich warten lässt und mir ein bisschen Zeit mit meinen Bücher bleibt.

Ich habe gestern das Ende der 2. Staffel von Secrets & Lies gesehn, und ich war richtig begeistert. Wer sich also einen Krimi in 10 Episoden ansehen möchte, der nicht eine Strafttat auslässt, dann bitte.
Ihr werdet nicht enttäuscht.

Diese Woche, ist auch die GoT-Blogtour zuende gegangen. Und ich habe natürlich fleißig Fragen beantwortet.
Hier der Link, für alle die noch mal schauen möchten.
Netzwerk Agentur Bookmark
Die Gewinner werden am 4.12 bekannt gegeben.


2.Hast du „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ schon gesehen und was ist dein Eindruck vom Film? Hast du darüber hinaus das gleichnamige Buch schon gelesen (Nicht das Skript)?

Nein, noch habe ich ihn nicht gesehen, aber das ändert sich heute Nachmittag.
Eine Freundin von mir feiert Geburtstag und geht mit uns erstmal ins Kino, da sie sowieso Harry Potter verfallen ist, ein muss. Und dannach geh's noch Essen und ein bisschen Zuhause feiern.
Ich habe weder Buch noch Skript bisher gelesen. Ich freue mich schon auf nacher. 😄

3.Was war dein Wochenhighlight?

Mein Highlight diese Woche, war zum einen, dass ich beim Lovelybooks- Leserpreis tatsächlich gewonnen habe. Ich bin sowas von geehrt, gewonnen zu haben und gespannt, was in dem Päckchen ist. *Grrr* wie soll ich das nur aushalten mit der Wartezeit.






Donnerstag, 1. Dezember 2016

[Rezi]: Der Blackthorn Code von Kevin Sands

Der Blackthorn-Code: Das Vermächtnis des Alchemisten von Kevin Sands


Klappentext: Verschwörungen, Intrigen, Gefahr der Da-Vinci-Code für Leser ab 11.

》Verrate es niemandem.《 

Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn.
Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann …
Inhalt/ kleines Bild: Quelle

Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 330 Seiten
Altersempfehlung: 10+
Preis: 15,95
Erscheinungsdatum: 
Verlag: dtv Verlag
ISBN:  9783423761482
Meine Meinung: Durch die Wunschbuch-Option bei Vorablesen, konnte ich dieses tolle Buch lesen. Und ich freue mich schon auf die folgenden Teile.

Der Waisenjunge Cristopher wird Lehrling beim Apotheker Benedict Blackthorn, der ihn wie seinen eigenen Sohn behandelt. Als eine Mordserie besonders Apotheker bedroht, spitzt sich die Lage zu und Christopher muss mehr als eine große Aufgabe meistern.

Ich fand ' Das Vermächtnis des Alchemisten ' sehr gut. Ich fand Tom und Christopher, die Protagonisten von Anfang an sympathisch.
Auch Christophs Meister Benedict mochte ich von Beginn an. Obwohl die Blackthorn-Reihe eigentlich eine Kinderbuchreihe ab 10 ist, war durchgehend Spannung vorhanden. Es ist auch, ich sage mal relativ brutal und okkult, von daher war es auch als älterer Leser nicht langweilig.👿
Außerdem, kommt das Buch auch ohne Magie und Fantasy aus und ist duch die Alchemie trotzdem wundersam auf natürliche Weise, wenn ihr versteht, was ich meine...😅
Auch die Nebencharaktere sind mit viel Verstand und Liebe zum Detail beschrieben, womit das Buch insgesamt sehr stimmig und einfach gut wirkt.
Ich möchte jetzt den Inhalt nicht zuviel vorweg nehmen, aber es gibt so manche interessante Sache, auch ein bisschen tiefgründiger, wenn man drüber nachdenkt. Und ich fand es auch schön wie die Freundschaft zwischen Tom und Christopher dargestellt wurde.

Fazit: Ich freue mich schon auf den 2. Teil, der leider erst im Juni 2017 raus kommt.
Es ist einfach ein gutes Buch. Punkt.

⚅6 von 6 Punkten.

Samstag, 26. November 2016

[Aktion]: Bookish Sunday #9

Bookish Sunday # 9


  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
Inhalt:the call of freedom and love 

1.Rereadest du Bücher? Welches hast du am öftesten rereadet?

Sonntag, 20. November 2016

[Rezi]: Ormog von Thomas Engel

Ormog von Thomas Engel


Klappentext:  Auf dem Planeten Magnus leben Menschen zusammen mit anderen vernunftbegabten Wesen. Magische Kräfte sind allgegenwärtig. 
Zwischen den Mitgliedern des Weißen Ordens und den abtrünnigen Gorgulzauberern entspinnt sich ein Machtkampf, der das einst blühende Reich von Kamal zu zerreißen droht. Im Konflikt auf Leben und Tod versuchen der Weißmagier Ormog und seine Gefährten zu verhindern, dass der Dunkle Meister der Gorgul sein Ziel erreicht: die unumschränkte Herrschaft des Bösen. 
Das Blatt wendet sich, als Ormog sich mit seiner gefährlichsten Gegnerin verbündet. Vatya, die Elitekämpferin der Gorgul, wechselt die Seiten. Können sie und Ormog ihre Zivilisation vor dem Untergang bewahren?
Quelle: fabulus Verlag

Zum Buch:
Hardcover
Seitenzahl: ca. 365 Seiten
Altersempfehlung: 12+
Preis: 16,95
Erscheinungsdatum: 13.07.2016
Verlag: fabulus Verlag
ISBN: 9783944788302


Meinung: An Ormog bin ich durch eine Vorablesen-Verlosung gekommen.
Wie gesagt, geht es um ganz einfach gesagt 'gute' und 'böse' Magier, welche auf dem erdähnlichen Planeten Magnus kämpfen. 
Die bösen wollen typischer Weise die Weltherrschft, die guten wollen die Menschen vor der Auslöschung bewahren.
Die Gorgul (schwarze Magier), kämpfen gegen die weißen Magier, welches sie minimiert.
Da die Gorgul es geschafft haben die weißen Magier als Weltvernichter hinzustellen, sollen alle übrig gebliebenen umgebracht werden.




Der Protagonist Ormog ist ein netter Typ, aber auch nicht mehr. Er kämpft für das gute, aber ist manchmal etwas lahm, es soll wohl seine Weisheit zeigen, dass er soviel überlegt, aber es lässt den Soannungsbogen schon etwas schleifen, mit der ganzen Meditation und Grübelei.
Ich persönlich finde, dass der Klappentext nicht so passend ist da sich Ormog und Vatya erst im letzten drittel des Buches zusammentun und vorher viel Sucher- & Lauferrein angesagt ist.

Insgesamtliefert der doch noch sehr junge Autor ein anständiges Fantasybuch ab, welches für mich zu wenig Erklärung mit der indigenen Besonderheiten von Lebewesen, Bräuchen und Landschaften beitet.
Und leider auch keine von Grund aug neue Story zaubert, welche darüber hinweg trösten könnte.

Fazit: Man muss es nicht gelesen haben, aber es ist auch keine Zeitverschwendung wenn mann' s tut. Eine weitere Auswahlmöglichkeit für alle Fans der Magie.
⚃4 Punkte von 6.

Donnerstag, 17. November 2016

[Filmrezi]: Die Thomas Crown Affäre (Kurz)

Die Thomas Crown Affäre


Bildquelle...

Eine Krimikomödie aus dem Jahr 1999.
Der Kunstliebhaber & Multimilliomär Thomas Crown (Pierce Brosnan) begeht vorallem Dinge, die man nicht kaufen kann, daher stiehlt er Gemälde aus Museen.
Wie beispielsweise gleich zu Beginn des Films einen Monet aus dem New Yorker Kunstmuseum.
In einer hohlen Pferdestatur (ha,ha Trojanisches Pferd und so...) 🐎brechen 3 Rumänen in das Museum ein, werden aber gefasst.
Wie man später heraus gefinden wird, geschieht dies mit Absicht, um vom eigentlichen Raub von Thomas Crown abzulenken.

Zitat: ,,Reue ist meistes Zeitverschwendung, genau wie Schadenfreude."

Die Detektivin, gespielt von Rene Russo, welche auf Crowns Fährte ist, versucht ihn um den Finger zu wickeln und ihm seinen Raub nachzuweisen.
Es werden Bilder gestohlen, Leute ausgetrickst und vieles mehr, also schaut doch mal rein, wer er das nächste mal im fernsehn läuft.

Mittwoch, 16. November 2016

Mittwoch ist HiTwoch # 21 (16.11.2016)

Mittwoch ist HiTwoch  und es tut mir Leid, dass hier so wenig losist, aber Klausurphase und so ... 😥 Dafür zeig ich euch ein Lied mit einer positiven Message!


Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Montag, 14. November 2016

[Aktion]: Bookish Sunday #8

Bookish Sunday # 8


  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
Inhalt:the call of freedom and love 

1.Welche Buchreihe findest du am schönsten?

[Rezi]: Der Puzzlemörder von Zons von Catherine Shepherd

Der Puzzlemörder von Zons von Catherine Shepherd 

Klappentext: Zons 1495: Eine junge Frau wird geschändet und verstümmelt aufgefunden. Offensichtlich war sie Opfer des Rituals eines perversen Mörders geworden. Eigentlich ist das kleine mittelalterliche Städtchen Zons, das damals wie heute genau zwischen Düsseldorf und Köln am Rhein liegt, immer besonders friedlich gewesen. Doch seitdem der Kölner Erzbischof Friedrich von Saarwerden dem Städtchen die Zollrechte verliehen hatte, tauchte immer mehr kriminelles Gesindel auf. 
Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache ist geschockt von der Brutalität des Mörders und verfolgt seine Spur – nicht ahnend, dass auch er bereits in den Fokus des Puzzlemörders geraten ist... Gegenwart: Die Journalismus-Studentin Emily kann ihr Glück kaum fassen! Sie darf eine ganze Artikelserie über die historischen Zonser Morde schreiben. Doch mit Beginn ihrer Reportage scheint der mittelalterliche Puzzlemörder von Zons wieder lebendig zu werden, als eine brutal zugerichtete Frauenleiche in Zons aufgefunden wird.
 Kriminalkommissar Oliver Bergmann nimmt die Ermittlungen auf. Erst viel zu spät erkennt er den Zusammenhang zur Vergangenheit. Verzweifelt versucht er die Puzzleteile des Mörders zusammenzufügen, doch der Täter ist immer einen Schritt voraus...
Quelle: Amazon

Samstag, 5. November 2016

Der Lovelybooks Leserpreis 2016

Der Lovelybooks Leserpreis 2016

Hi Leute, ich frage mich, ob ihr schon vom Lovelybooks Leserpreis gehört habt?
Jedes Jahr, haben wir, also die User von Lovelybooks, die Möglichkeit unsere Lieblinge des Jahres zu küren. In verschiedene Kategorien wie zum Beispiel Krimis & Thriller, Jugendbuch oder bestes Hörbuch.


Bücher, die ich nominiert habe waren Engelserwachen in schönstes Cover, Tödliche Abgründe in Krimis, Animox in Kinderbücherund so weiter, und so weiter.




Also wenn ihr euren Lieblingen einen Liebes-Stempelaufdrücken möchtet und den Autoren helfen oder einfach nur danken wollt für ein Buch, das euch glückliche Stunden geschenkt hat, habt ihr jetzt die Chance abzustimmen.



Liebe Grüße von Louisette 


[Rezi]: Mord in der Schickeria von Walter Bachmeier

Mord in der Schickeria von Walter Bachmeier 


Klappentext: Eine neue Inspektorin ermittelt im Salzburger Land Inmitten der sommerlichen Alpenidylle wird bei den Krimmler Wasserfällen eine Leiche gefunden. Obwohl Inspektorin Tina Gründlich eigentlich noch Urlaub hätte und den Tag mit ihren beiden Kindern verbringen wollte, nimmt sie die Ermittlungen auf. Bei dem Toten handelt es sich um Rudolf von Gratz, einen der reichsten Bordellbesitzer des Salzburger Landes. Tina und ihr Kollege Sigi recherchieren im Rotlichtmilieu. Doch Rudi hatte viele Feinde. Wollte sich vielleicht eine seiner Angestellten an ihm rächen? Oder trachtete ein Konkurrent ihm nach dem Geschäft? Vor Tina tun sich moralische Abgründe auf. Und um den Mörder zu finden, muss sie sich in dem von Männern beherrschten Milieu beweisen.




[Aktion]: Behind the Screens #7

Behind the Screens #7






Behind the Screens ist ein neues Artikelformat von Philip von Bookwalk und Anabelle von Stehlblüten. So habe ich jetzt durch dieses Format die Möglichkeit noch über andere Dinge als Bücher zu sprechen. ( Ja, sowas gibt es!😄) Und vielleicht interessiert es euch ja auch noch ein paar andere Seiten von mir kennen zu lernen.
Als erstes habe ich so einen Post übrigens bei dem Blog Die Bücherkrähe gesehen, auch ein sehr schöner Blog, wenn ihr mal vorbei schauen möchtet...


1.Wie war deine Woche?

Meine Woche, war schön. Wie ihr vielleicht wisst war ich in Berlin und habe da ein bisschen geurlaubt. Was vorallem aus Shoppen und Essen bestand.


2.Warst du auf der FBM? Was war dein Highlight? Und falls nicht, wie hast du dir die Zeit vertrieben?

Ich war nicht auf der FBM. Genauer gesagt ich war noch nie auf einer Buchmesse.
Ich lese, dass was mich interessiert, ganz einfach wenn ich es für richtig halte.
Von daher, habe ich immer genug zu tuen und kann noch ein bisschen abwarten, bis ich dann die " neuen Bücher " in die Hände bekomme. 
Außerdem müsse ich ja noch nach Frankfurt kommen, was ziehmlich weit weg ist, auf Schule achten, Hotelzimmer mieten...
Da ich momentan noch auf viele Dinge auchten müsste ist es mir noch zu stressig.
Aber irgend wann später möchte ich ganz sicher eine Buchmesse besuchen.

Wie schn gesagt, war ich im Urlaub habe ich bisschen gelesen, ein bisschen was mit Freunden gemacht

3.Was war dein Wochenhighlight?

Also, da ich mich gerne mit schönen Dingen umgebe (ja, ich weiß material girl und so...) glaube ich das shoppen, das Essen gehen und die Buchläden.
Und ich vermisse, einfach zu jeder Tages- und Nachtzeit dahin zu gehen, wohin ich möchte, egal was es ist.


Hir zum Beispiel ein Leckerbissen vom Yogi, das Reastaurant, war nur 3 min von meiner Wohnung weg.


Ich habe mir zum Beispiel auch meinen ersten Harry Potter gekauft, und gleichzeitig mein erstes englisches Buch.

Liebe Grüße von Louisette 


Montag, 31. Oktober 2016

[Aktion]: Montagsfrage#2 - Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

Montagsfrage: Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?







Hi Leute, heute geht es passender Weise um Grusel und Horror. Auf, Auf geht's zur Süßigkeitenjagd.


Jeden Montag, wird eine neue Frage gestellt, die von jedem der möchte beantwortet wird. Die Aktion wird übrigens von Buchfresserchen geleitet.

[Aktion]: Gemeinsames Lesen #1 Malakhim - Engelserwachen

Gemeinsames Lesen #1

Ich nehme heute zum ersten Mal bei der Gemeinsam Lesen-Aktion von den Schlunzenbüchern teil. 
Also für alle, die mein Leseverhalten von ganz dicht dran mitverfolgen wollen: Herein spaziert, herein spaziert! Bitte nehmen Sie sich eine Tüte Popcorn, die Vorstellung beginnt in wenigen Augenblicken.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Malakhim - Engelserwachen von Hawa Mansaray und ich bin auf Seite 24.





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
,,Sprachlos starrte ich ihn an.''

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das gute Stück gewonnen, und lese es als Ebook. Ich finde das Cover super schön und ich habe noch nie egwas über Engel gelesen, abgesehen von ein paar Fanfictions von daher ist es mal was anderes.

4. Bist du ein Mängelexemplar-Jäger?

Als Jägerin ( ha,ha. Die Jägerin - Buffy und so...😆) würde ich mich nicht unbedingt bezeichnen. Obwohl ich bei vielen Mängelexemplaren einfach nicht nein sagen kann, und ich oft auch einfach keinen Markel finden kann.
Also günstige Bücher sprechen mich immer an.😃

[Aktion]: Bookish Sunday #7

Bookish Sunday #7 


  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.
Inhalt:the call of freedom and love 

1.Welches ist dein ältestes Buch auf dem SuB? 
2.Welche Reihe hast du begonnen und musst du noch beenden?


Samstag, 29. Oktober 2016

[Aktion]: Montagsfrage #1: Welche 5 Eigenarten/Verhaltensweisen zeichnen dich - vom Lesen abgesehen - als Bücherwurm aus?

Montagsfrage: Welche 5 Eigenarten/Verhaltensweisen zeichnen dich - vom Lesen abgesehen - als Bücherwurm aus?







Hi Leute, ich nehme heute zum ersten mal an der Montagsfrage teil.

Mal sehen, ob es was für mich ist.
Und darum geht's...

Jeden Montag, wird eine neue Frage gestellt, die von jedem der möchte beantwortet wird. Die Aktion wird übrigens von Buchfresserchen geleitet.

1. Ich sitze gerne mit meinen Büchern zusammen, vor ihrem Regal hocke ich dann und freue mich, dass ich sie habe.😚📚

2. Ich fasse gerne Bücher an. Darum, mag ich auch 'richtige' Bücher lieber als Ebooks.
Ich mag auch ihren Geruch, besonders wenn sie frisch gedruckt sind.

3. Wenn andere Leute zum Beispiel im Zug ein Buch lesen, gucke ich gleich ob uch es kenne, beziehungsweise wenn Leute sich über Bücher unterhalten, höre ich gleich zu.

4. Ich habe schon immer Geschichten geliebt, als ich klein war musste mir meine Mama jeden Abend Märchen vorlesen.

5. Wir (also, meine Familie) hat einen Raum zur Bibliothek ausgebaut, aber ich habe meine Bücher lieber in meinem Zimmer.📗📖

Bis zu nächsten Montagsfrage.🤗

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Mittwoch ist HITwoch #20 (26.10.16) - Der Urlaub's HITwoch

Wieder mal Mittwoch ,

Und da ich wie hier zum Beispiel hier schon erwähnt, Berlin unsicher mache und meine Herbstferien hier verbringe, zeige ich euch einen Song den ich hier zum ersten Mal gehört habe.
Als wir mir einer Freundin, der Kurfürstendamm lang gesaust sind, Lief der Song im Radio und ich dachte gleich: cool!
Er stammt von einer Sängerin und ist die erste Singelauskopplung
aus ihrem neuen Album.


Was ist der HITwoch?

Ich dachte, ich führe eine neue Rubrik ein und zeig euch jeden Mittwoch einen neuen Song. Das Genre ist egal bzw. wechselt immer und so kann ich euch auch mal zeigen was ich/wir so gerne hören. Mal schauen, ob wir euch 52 Wochen bei Laune halten können...😄
Wer auch seinen Musikgeschmack in einer wöchentlichen Aktion teilen möchte kann gerne mitmachen!

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Buchmesseblueschallenge nach der FBM 2016

Buchmesseblueschallenge 

Ich habe eine schöne Aktion bei Philip von Bookwalk zusammen mit Anabelle von Stehlblüten entdeckt, die allen Messebesuchern & auch allen Daheimgebliebenen über den Messeblues hilft und auch die Vorweihnachtszeit versüßt.

Huch, etwas abgeschnitten...😅 

Ich muss gerade ein bisschen vorsichtig sein, meine 'Ziehkatze' hat sich gerade an mein Bein geschmiegt und schlummert. Von daher zeige ich euch jetzt ganz vorsichtig die Aufgaben:

Damit ihr auch mal den pelzigen Freund sehen könnt.


Aufgaben  (Vom 24.10. bis zum 17.12.)

  •  ein Buch, das sich schon mehr als ein Jahr auf dem SuB befindet.
  • Beende eine angefangene Reihe.
  • Lies einen Einzelband.
  • Lies ein Buch, dessen Genre du sonst nicht so oft liest.
  • Lies ein Buch mit über 500 Seiten.
  • Lies ein Buch, das du dir nicht selbst gekauft hast.
  • Lies ein Buch, das du aufgrund einer Rezension/eines Bookstagram-Posts gekauft hast.
  • Lies ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht.
  • Lies ein Buch von einem Autor, den du noch nicht kennst.
  • Lies ein Buch von einem Autor, von dem du am meisten Bücher im Regal hast.
  • Liest ein Buch mit einem gelben oder orangen Cover.
  • Lies ein fremdsprachiges Buch.

Wunschbücher


 Meine Wunschbücher sind folgende Schätze:

Die Schmuckausgabe von Harry Potter: Ich selber besitze kein deutsches Buch der Harry Potter-Reihe und das möchte ich schnellstens ändern. Ich dachte daher an die Schmuckausgabe die noch süßer aussieht. 
Der 2. Teil ist auch schon als Schmuckausgabe erschienen und bald darauf hoffentlich auch die ganze Reihe.
Von Rowling's Meisterwerk habe ich bisher nur die ersten 3 Teile gelesen und mir wenn möglich gleich die Teile als besonders schöne Version zulegen.
(Es kostet 24.99)



Indigo & Jade von Britta Strauss, ist mal eine etwas andere Diebes-Fantasy-Geschichte voll mit Rätseln, Feinden & Geheimnissen. Geschichten über Diebe habe ich so gesehen noch noe gelesen.
Ich war von Anfang an vom Cover hingerissen. 
(Beim Drachenmond Verlag kostet es 14,90)


Für König und Vaterland von Susanne Gerdom ist auch beim Drachenmond Verlag erschienen. Es geht mal wieder um Fabelwesen und Monster, welche vom Geheimdienst des Vatikans gejagt werden.
Mal wieder ein tolles Cover und nach eineigen Empfehlungen bin ich richtig heiß auf das Buch. Die Geschichte spielt 1815 in London, die Hauptakteure ein Haufen Adeliger, die Hauptstory ist ein Mord nach dem anderen.
Klingt doch nach guter Unterhaltung...
(Auch 14,90, anscheinend der Standardpreis bei Drachenmond...🐲🌒)

Oder, last but not least Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel.
Das Geisterjägerteam um Lockwood muss einen wie immer geisterhaft-mysteriösen Fall lösen. Der charmante Schreibstil und der allgegenwärtige Wortwitz, warten darauf von mir gelesen zu werden.
Laut Amazon liegt der Preis des Taschenbuch bei 12.99 obwohl jeder, der den ersten Teil gelesen hat mir zustimmen wird, dass es deutlich mehr Wert ist.😉


Also wenn ihr auch am Messeblues leidet, unbedingt mit einem gewissenberuhigenden SuB ins neue Jahr starten wollt oder einfach just for fun, versucht doch auch euer Glück, ihr könnt auch ein Wunschbuch gewinnen.
Mehr Infos, zum Beispiel auch die Teilnahmebedingungen, findet ihr bei Bookwalk und Stehlblüten.
Also Leute, bis dann & euch noch einen schönen Tag.
Louisette

Die Bilder entstammen dem jeweilig hinzugefügten Links.
Dieser Post hat übrigens mehr Arbeit gemacht, als er aussieht. Warum weiß ich auch nicht so ganz aber die Links und das Hochladen, buhh irgendwie war alles Schneckentempo bei mir.🐌 😺

Sonntag, 23. Oktober 2016

[Rezi]: Winter is Coming von Carolyne Larrington

Winter is Coming von Carolyne Larrington 


Klappentext: ›Game of Thrones‹ ist Gegenstand heftiger Diskussionen in den Medien und für Millionen von Fans in aller Welt, die zahllose Theorien entwickeln, wie die Geschichte wohl weitergehen wird.
Doch trotz all dem hat bisher kein Buch verraten, wie George R. R. Martin sein erstaunliches Universum geschaffen hat. Während Carolyne Larrington Romane und Fernsehserie zugleich im Blick hält, erkundet sie jene mittelalterliche Welt aus Rivalitäten und Krieg, Liebe und Verrat, Gier und Macht, deren Inbegriff die Rosenkriege in England bilden. Außerdem vertieft sie sich unter anderem in die Themen Wappen, Riesen, Drachen und Schattenwölfe in Texten des Mittelalters, Raben, alte Götter und Wehrholz in den nordischen Mythen sowie in den bizarren, exotischen Orient auf dem Ostkontinent Essos.
Von den Weißen Wanderern bis zur Roten Frau, von Casterlystein bis zum Zitternden Meer ist dieses Buch ein unentbehrlicher Reiseführer in die bedeutendste Schöpfung der Fantasyliteratur des 21. Jahrhunderts.


Zum Buch:
Flexibler Einband
Seitenzahl: ca. 320 Seiten
Altersempfehlung:
Preis: 19,95
Erscheinungsdatum: 01.09.2016
Verlag: Theiss
ISBN:9783806233506

Meine Meinung: Ich habe die ersten drei Bücher von GoT gelesen, bevor ich die Serie gesehen habe und ich bin von beidem total begeistert.😍
Also habe ich bei vorablesen mein Glück versucht und bei den alten und den neuen Göttern es hat geklappt!
Vorab zu sagen ist, es ist ein Sachbuch, welches einigen Legenden und den geschichtlichen Hintergründen nach geht.
Empfehlungen der Autorin, erst die ersten 5 Staffeln schauen! 
Spoiler sind zwar größtenteil gekennzeichnet und das auch nach stärke des Spoilers, was ich auch ganz cool fand, und wirklich rücksichtsvoll ist, aber sicher ist sicher! 👍

 Um euch ein Beispiel zu geben: In Kapitel 2 ,, Der Norden '' wird unter anderem über Schattenwölfe gesprochen und auch über parallelen zur nordischen Mythologie.
So auch über die Sage von Fenrir dem Wolfsungeheuer (Seite 81), in welcher er der Sonne & dem Mond nachjagt. Fenrir ist solange von den Göttern in Ketten gelegt, bis zum Tag des Ragnarök, des Weltendes.

Ein weiterer interessanter Fakt, aus Neds Zweihänder ,,Eis'', lässt Tywin 2 Schwerter schmieden, für Joffrey ,, Witwenklage'' und ein Schwert für Jamie, welcher es an Brienne weiter verschenkt.
Sie nennt ihr Schwert übrigens ,, Eidwahrer''.

Es weden oft und gerne Zitate eingebracht,  hier mal ein besonders schönes von Varys über Kleinfinger: ,, Er ließe dieses Land niderbrennen, um König der Asche zu werden." -Seite 165

Und all solche coolen Sachen stehen darin.
Es wird sozusagen eine kleine Führung durch Westeros angeboten inclusive Zwischenstopps an allen wichtigen Denkmälern, Völker & kulturellen Besonderheiten.

Fazit: Ein muss für alle Game of Thrones Fans und alle die noch weiter hinter die Kulissen dieses Meisterwerkes schauen wollen.

⚅6 von 6 Punkten

[Aktion]: Bookish Sunday #6

Bookish Sunday #6


  

Darum geht's: An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.

Inhalt:the call of freedom and love


Bevorzugst du Taschenbücher oder gebundene Bücher und von welchem Format hast du die meisten im Regal?  

Samstag, 22. Oktober 2016

[Rezi]: Die silberne Königin von Katharina Seck

Die silberne Königin von Katharina Seck 

Klappentext: Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken.
Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit - über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst. 

Zum Buch:
Flexibler Einband 
Seitenzahl: ca. 380 Seiten
Altersempfehlung: 13+
Preis: 12.00 €
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783404208623

Meine Meinung: Emma lebt in der Stadtsilberglanz, welche vom ihrem tyrannischen König unterdrückt und von der restlichen Welt abgeschottet wird.
Das Märchen erzählen ist verboten, denn weg die Vergangenheit die die Köpfe der Menschen zurück bringen will, der spielt mit seinem Leben.

An das Buch bin ich durch die Website https://www.lesejury.de gekommen.
Eine Buchcommunity für alle Leseinteressierten. Somit durfte ich mich über mein erstes Vorableseexemplar von Bastei Lübbe freuen.
Jedes versendete Manuskript ist übrigens personalisiert...📒

Das Adjektiv, welches das Buch am besten beschreiben würde ist märchenhaft.
Die Autorin schafft es, meisterhaft Fantasy, Liebesgeschichte, Märchen & Spannung mit einander zu vereinen.
Man fühlt sich von Anfang an mit der Protagonistin Emma verbunden, oder ich jedenfalls. Durch die schwierige Beziehung zu ihrem Vater, den frühen Verlust der Mutter, die erschwerten Arbeitsbedingungen und die Kälte müsste man meinen das man seine Willenskraft verliert. Was bei Emma aber definitiv nicht der Fall ist!

Mein Interesse hat besonders das Zusammenleben im 'Schokoladengold' geweckt.
Ich mochte besonders Madame Weltfremd und Emmas beste Freundin Orphelia sehr gern, weil beide sehr aabwechslungsreiche Charaktere sind.
Auch die Märchenfiguren und das alle samt fand ich sehr sympathisch und gut durchdacht.
Zum Ende des Buches rückt das Verhältnis zwischen Emma und dem König in den Vordergrund aber um euch nicht zu spoilern, lest selbst...:)

Fazit: Ein spannender und märchenhafter Roman, der gleichzeitig
2 Geschichten erzählt.

6 von 6 Punkten 

Auf, auf und davon! Oder besser gesagt nach Berlin...

Auf dem Weg in die Ferien oder Auf nach Berlin!

Hallo Leute, heute mal ein außer planmäßig früher Post, inzwischen ist es auch schon 11 uhr, aber ich habe halt früh angefangen, los glaubt mir schon.😅. Ganz einfach, weil ich mich gerade im Flixbus auf dem Weg nach Berlin befinde, und die Zeit effektiv nutzen will, da ich gerade im Wlan bin. 😄

Also wie versprochen gibt es heute ein paar mehr Infos zu meiner Reise nach Berlin.
Eigentlich kamen wir zu dieser Reise, wie die Jungfrau zum Kind.
Wir haben eine Freundin und Bekannte, die mit ihrer Familie in Berlin wohnt, und die uns schon mehrfach angeboten hat sie doch mal zu besuchen.
Und wir haben einfach mal ja gesagt.😶

Da heute die Herbstferien auch in Berlin losgehen und auch unsere Freundin mit Familie morgen in den Urlaub fährt, hüten wir das Haus uns kümmern uns um die Katze. ( Hoffentlich mag sie uns...🐈) 
Sie holt uns vom Busbahnhof ab und dann geht's auf nach Kreuzberg.
Wikipedia sagt, Kreuzberg sei bekannt für sein Nachtleben und reichlich Kultur, dass wollen wir doch mal sehen.

Also, soweit so gut. Jetzt warten noch 2,5h Busfahrt auf mich, die ich mit dem lesen von Ebooks verbringe, zum einen habe ich mir vorgenommen Mord in der Schickeria endlich zu Ende zu lesen & mit Malakhim anzufangen.
Außerdem als Buch zum anfassen habe ich noch Ormog 
Over and out.🚌

Freitag, 21. Oktober 2016

The Walking Dead Staffel 1

The Walking Dead: Staffel 1



Bildquelle & für weitere Infos...


Inhalt: Der bei einem Einsatz verwundete Polizist Rick Grimes fällt schwer verwundet ins Koma. Als er aus diesem wieder erwacht,  stellt er fest er ist komplett alleine im Krankenhaus. 
Während der Wochen, die er im Koma lag, ist eine Katastrophe riesigen Ausmaßes ausgebrochen und lässt die Leichen sich meterhoch auftürmen.
Auch seine Frau Lori und sein Sohn Carl sind verschwunden. Auf der Suche nach ihnen findet er zwei Überlebende die ihm unglaubliches berichten: Menschen verwandeln sich augenscheinlich ohne Grund in Zombies und das weltweit.
Ricks Frau Lori und ihr Sohn haben Zuflucht außerhalb von Atlanta gefunden und sind mit Ricks besten Freund Shane Walsh, welcher ebenfalls Polizist ist und weiteren Überlebenden unterwegs, da sie denken Rick sei tot.
Rick und seine Familie finden sich wieder. Doch die Spannungen in der Gruppe werden immer größer.

Meine Meinung: Ich habe 'The Walking Dead' zum ersten mal letztes Jahr geguckt und war von Anfang an begeistert. Ich finde das ganze Szenario interessant: Wie die Menschen agieren, die Zerstörung und natürlich die Zombies!👾 
Auch das Staffelfinale in dem Forschungszentrum, inklusive dem sich später auflösenden Geheimnis, welches Rick noch kurz vor Schluss der Folge 'Tag 194' zugeflüstert wird. Ich verrate es euch jetzt nicht...😋
Die sympatischte Person der ersten Staffel ist meiner Meinung nach Rick, wohingegen ich Andrea ziehmlich anstrengend fand.

Achtung eklig!: Die mit Abstand ekeligste Situation in dieser Staffel war als sich die gesammte Gruppe sich mit Zombiegedärmen eingeschmiert hat, um unbemerkt abhauen zu können.

Fazit:  Spannende Serie um ein zombtastisches Endzeitzenario mit Suchtfaktor.
Und dabei mehr als bloßes Gemetzel!